Fahrradfahren mit System

Erstellen Sie Ihre Route einfach selbst

Willkommen im Fahrradies!

Grenzenlos Fahrradfahren

Unsere wunderbare Urlaubsregion kann ganz besonders gut mit dem Fahrrad erkundet werden. Durch das Knotenpunktsystem sind Sie flexibel bei der Routenplanung. Alles ist möglich; ob 20 oder 80 Kilometer Rundtour. Kein Problem. Das Knotenpunktsystem bringt Sie sicher ans Ziel.

Lassen Sie das Auto auf einem der zahlreichen kostenlosen Parkplätze stehen und schon geht's los. Auf idyllisch gelegenen Fahrradwegen können Sie die Flüsse, Kanäle, Moore und Deiche hautnah erleben, die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen.

In unseren Tourist Informationen bieten wir passende Fahrradkarten an.

Beliebte Rundtouren

Deutsche Fehnroute, Moorerlebnisroute, Boxenstopproute

Zahlreiche regionsübergreifende Fahrradrouten durchqueren das Erholungsgebiet Barßel & Saterland. Hier bleiben keine Wünsche offen. Diese Routen gibt es bereits viele Jahre, sie haben allerdings in keinster Weise an ihrem Charme verloren.

Absolute Highlights sind die Deutsche Fehnroute, die Moorerlebnisroute, die Boxenstopp-Route oder die Cloppenburger Radtour. Auch die Ammerlandroute verläuft in unmittelbarer Nähe.

Fragen Sie uns; wir sind gerne bei der Buchung behilflich.

Von Punkt zu Punkt

Mit der Kontenpunkt-App eigene Touren planen

Seit 2014 gibt es im Erholungsgebiet Barßel & Saterland bereits das Knotenpunktsystem und erfreut sich höchster Beliebtheit. Es handelt sich um ein intelligentes Routensystem, mit dem man neben Kurztouren auch längere Ausflüge problemlos planen kann.

Über den Belgischen Bergbau und die Niederlande kam das Knotenpunktsystem nach Deutschland. Die Niederlande haben dieses einfache System erstmals für ihre Fahrradrouten-Wegweisung genutzt. Dort, wo zwei oder mehrere Wege aufeinandertreffen, befindet sich ein Knotenpunkt. Jeder Knotenpunkt hat eine Nummer zwischen 1 und 99. Das gesamte Knotenpunktnetz ist mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet.

So einfach – wie genial:

Sie benötigen für die Planung ihrer Fahrradtour keine ausführliche Wegebeschreibung mehr. Notieren Sie einfach die entsprechenden Knotenpunktnummern der gewünschten Strecke auf einen Zettel und fahren diese Reihenfolge ab.

Alternativ können Sie auch die untenstehende interaktive Karte von "Fietsknoop" für die Routenplanung nutzen. Hierfür klicken Sie die Knotenpunkte an und erstellen Sie sich so Ihre individuelle Radtour. Sie können die Knotenpunkte und den Verlauf der Route entweder ausdrucken oder als GPS-Track herunterladen. Unterwegs auf dem Rad führen Sie zudem Hinweisschilder zwischen den Knotenpunktschildern problemlos zum Ziel.

Erklärfilm zum Knotenpunktsystem/Radeln nach Zahlen